Archiv der Kategorie: Kimi

Alle News von Kimi und Jenni

Lernen, lernen, lernen…

Kimi hat während meiner viermonatigen Abwesenheit grosse Fortschritte gemacht. Nun muss nur noch ich lernen 😉 Kimi springt mittlerweile fliegende Galoppwechsel, noch nicht mit mir obendrauf, aber ich hoffe das kommt dann irgendwann. Kimi hat sich in den letzten Monaten nochmals sehr ins positive verändert, sie weiss was ihr Job ist und erledigt diesen souverän. Sie ist wahnsinnig cool geworden und einfach nur zufrieden. Ganz toll findet sie momentan den Apfelbaum der auf ihrem Auslauf steht und von dem immer wieder Äpfel runterplumpsen. Sie macht mir einfach nur ganz viel Freude und ist eine gute Lehrmeisterin für mich 😉

 

Best Appi in the World!

Wir haben ein erfolgreiches Wochenende hinter uns! Greenhorse Kimi ist an der Summer Horse Show in Bern mit ihrem Trainer in der Pleasure auf den 2. Platz von insgesamt 35 Startern gejoggt! Kimi hat sich super cool gezeigt,  obwohl die Bedingungen nicht einfach für ein Greenhorse waren. Kimi durfte allerdings schon einen Tag früher anreisen und dann die Anlage in Ruhe kennenlernen. Die Startfelder waren riesig und so war es in der Halle ziemlich eng. Kimi hat sich allerdings super schön konzentriert, war ruhig und aufmerksam und lief dann im Finale schon so, als hätte sie das schon immer gemacht, natürlich auch dank der professionellen Vorstellung. Vielen lieben Dank, es war ein super Tag und eine absolut positive Erfahrung für Kimi. Die nächsten Turniere können kommen!

ob wohl das Schweiftoupet auch noch etwas zum Erfolg beigetragen hat? 😉

..summertime..

Da ich seit Anfang Mai in Irland bin, sehe ich Kimi leider nicht so haeufig wie ich gerne wuerde.. Aber ich weiss sie in Besten Haenden und bin echt happy, wie zufrieden und ausgeglichen sie ist und vorallem wie toll sie laeuft 🙂 Nun haben wir auch den ersten Auftritt geplant! Kimi wird an der Summer Horse Show Ende Juli starten, worauf ich mich schon sehr freue 🙂

Kimi heute

Heute bei strahlendem Sonnenschein haben wir Kimi noch abgelichtet. Nach nun 6 Monaten im Training hat sie deutlich an Muskulatur zugelegt, der Babyspeck ist verschwunden,  sie ist mittlerweile gut ausbalanciert und hat nun immer mehr Kraft und Balance, sich im Galopp selbst zu tragen.  Der Jog ist schon turnierreif, das angaloppieren klappt super und sie trägt sich im Galopp mittlerweile schon über längere Zeit selber, ohne das man helfen muss.

Auf dem letzten Foto sieht man auch sehr schön, wie sich der Hals ins positive verändert hat, der Unterhals ist weg, dafür hat sie am Oberhals zugelegt 🙂

Ich bin wahnsinnig stolz auf die Entwicklung meiner Maus und bin einfach nur happy mit ihrem Training, der super Betreuung und dem Ganzen drumherum. Vielen lieben Dank!!

Kimi’s erste Hufeisen!

Kimi ist nun 6 Jahre alt geworden und hatte noch nie in ihrem Leben Hufeisen. Da aber der Abrieb vorne nun zu gross wurde, sind wir vorläufig auf Hufeisen umgestiegen. Kimi hat den ersten Beschlag ihres Lebens cool gemeistert 🙂

Wir probierens!

Kimi wird diesen Spätsommer/Herbst das erste mal von ihrem Trainer geshowt. Wir wissen noch nicht wo und wann – aber ich freue mich bereits sehr drauf 🙂

Kimi am Warm-up

Kimi und ich waren das erste mal gemeinsam auswärts. Mir ging es in erster Linie darum, mit Kimi mal wieder an einem fremden Ort zu reiten, zu schauen wie sie sich verhält und etwas zu üben. Da Kimi am Mittwoch noch chiropraktisch behandelt worden ist, beschränkte sich unser Warm-up auf Schritt und Trab, was für unseren ersten auswärtigen Ritt aber gar nicht mal schlecht war. Die anfängliche Nervosität von Kimi verflog schnell und wir konnten den sonnigen Tag mit vielen Äppis ausgiebig geniessen!



Wir machen Fortschritte!

Kimi hat in den letzten Wochen und Monaten riesige Fortschritte gemacht. Ich gehe sooft wie möglich in die Reitstunde und habe jedes mal den Aha-Effekt. Ich habe super Freude an ihr!

Kimi im Lope.  Sie hat noch etwas Mühe während der Ganzen Zeit rund zu bleiben, deshalb muss man zwischendurch noch etwas nachhelfen, damit sie nicht auseinanderfällt. Ich halte sie aber tendenziell noch zu kurz, da muss ich noch etwas an mir arbeiten..


Der Jog hat sich stark verbessert und es sitzt sich nun wie auf Wolken 🙂