Turnier in Henau

Wir haben uns in diesem Jahr auch wieder an ein Turnier gewagt. Vier Starts waren auf dem Programm – 2 am Samstag und 2 am Sonntag und noch ein bisschen Helfen.

Wir sind doch auch etwas mit gemsichten Gefühlen an das Turnier gefahren, aber es war ein tolles und für uns erfolgreiches Turnier gewesen.

2014-08-17 18.28.15

1. Open Most Colorful at Halter
2. Greenhorn Western Pleasure
2. Greenhorn Reining
4. ApHC Open Western Pleasure

Wieder einmal etwas vom neuen Stall

Nun sind wir auch schon wieder ein gutes Halbesjahr im neuen Stall in der Manzenhub. Lee hat sich sehr gut eingelebt und hat eine tolle Stallfreundin. Sofia und Lee verstehen sich sehr gut. Da es im Augenblick wenig Pferde im Offenstall haben, geniesen die Beiden den vielen Platz umso mehr. Die Weiden für die beiden scheinen unenedlich zu sein.

Vor kurzer Zeit wurde auch der Reitplatz frisch „beschnitzelt“ und so kann er wieder gut genutzt werden. Wir sind gespannt, ob es im kommenden Jahr einen Sandplatz geben wird 😉

Geländetraining? Warum auch nicht!

Na da habe ich mir ja mal was aufgeladen – wir haben uns an ein Geländetraining in Frauenfeld angemeldet. Es war schon eine Überwindung auf die Hindernisse los zu gehen bzw. zu galoppieren. Neben der tollen Erfahrung die wir mitnahmen, hatten wir auch eine Mange an Spass. Man muss nicht darüber diskutieren, ob es mit einem Westernsattel wirklich der richtige Sattel ist – definitiv nicht, aber das Horn hat auch seine Vorteile :)

Wir sind umgezogen

Der ganze „ehemalige“ Stall Garten ist am Wochenende umgezogen. Wir wurden sehr freundlich empfangen und unsere kleine Herde fühlt sich schon sehr wohl. In 3 Wochen werden dann noch die beiden Pferdchen von Pia in den Stall kommen und dann sind wir für das erste komplett.

Wir freuen uns schon auf die ersten Ausritte – da gibt es sicher noch viel zu erkunden.

Auf dem Hof Manzenhub in Wila werden wir uns hoffentlich für die nächste Zeit niederlassen.

 

Mal etwas anderes

In der vergangenen Woche wurde durch den Appaloosa Horse Club Switzerland die Europameisterschaft in Mooslargue durchgeführt. Es war wieder ein toller Anlass mit vielen tollen Leuten. Die Atmosphäre unter den Teilnehmern war einfach super!

Am Freitag hatten wir so quasi eine „Schnappsidee“ – warum nicht am Men’s Western Pleasure starten? Nur hatte ich natürlich kein Pferd dabei… Doris hat mir ganz spontan ihre Lena angeboten – Danke Doris! Da es doch sehr spät war, haben wir uns gesagt, dass wir nochmals drüber schlafen sollten.

Am Samstag morgen haben wir uns dann am Frühstückstisch entschieden, dass wir es doch mal ausprobieren sollten, ob es mit Lena und mir klappen könnte. Wir haben uns nach der Show am Abend in der Halle getroffen und der erste Ritt war angesagt. Für das Erste mal ging es wirklich recht gut – so gut, dass wir uns sagten, dass wir es probieren sollten 😉

Am Sonntag habe ich mir noch etwas weniges an Show Kleidern beschafft, damit ich nicht gerade aus der Reihe fiel. Am Nachmittag ging es dann endlich los – der der zweite Ritt auf dem Abreitplatz stand an und kurz danach standen wir auch schon in der Halle. Es war ein tolle Gefühl!

Am Schluss haben wir eine Rangierung knapp verpasst. Ich wurde immerhin bei drei von vier Richtern platziert – was schon mehr war, was wir alle erwartet hatten. Klar hat es mich am Schluss schon ein bisschen „gefuchst“, dass es nicht zu einem Floh gereicht hatte.

ApHC Turnier in Eiken

Am Pfingstmontag hat der Appaloosa Horse Club Switzerland das traditionelle Westernturnier durchgeführt.

Wir haben nun zum Dritten mal an einem Turnier teilgenommen. Am frühen Morgen fuhren wir in Richtung Eiken los, da wir schon um 7 Uhr dort sein mussten – wir haben uns an den Halterklassen angemeldet. Nach dem 3. Platz in der ApHC Open Aged Geldings haben wir in der ApHC Open Most Colorful At Halter den 2. Platz belegt. In dieser Klasse waren 5 Teilnehmer am Start. Nach einer längeren Pause waren dann die Pleasure Klassen an der Reihe. In der Greenhorn Western Pleasure kamen wir unter die ersten 13 von rund 27 Teilnehmern. Leider hat es nicht ganz für eine Platzierung in den vorderen Rängen gereicht. Das „luftige“ Wetter – aber zum Glück ohne grössere Niederschläge – war für die Teams zum Teil doch eine Herausforderung. Danach ging es dann gleich mit der ApHC Open Western Pleasure – All Ages Klasse weiter. Mit 9 Teilnehmern war diese Klasse doch recht gut besetzt. In diesem Teilnehmerfeld konnten wir den sehr guten 3. Platz belegen, was ein toller Abschluss eines tollen Turniertages war.

In der ApHC Open Allaround Wertung belegten wir den 5. Platz, was mich positiv überraschte.

Zudem haben wir weitere „Äppi“ Punkte in den USA gesammelt. Neben einem 1/2 Punkt in der Halterklasse, konnten wir auch den ersten 1/2 Punkt in einer gerittenen Klasse verbuchen. Somit haben wir bereits 1,5 Punkte im Gesamten. Wer hätte dies vor einem Jahr gedacht – ich sicher nicht.

Nun hoffen wir, dass wir am nächsten oder im kommenden Jahr auch ein erstes Reining reiten können. Die ersten werden sicher einfach zur Erfahrung beitragen 😉 Wir werden es so nehmen wie es kommen wird…

 

Bald geht es an die BEA PFERD in Bern

Am Donnerstag Abend geht es an die BEA PFERD in Bern. Die BEA ist eine grosse Ausstellung für alle Tierliebhaber. Es werden die verschiedenen Pferderassen präsentiert. Jeweils 2-Mal am Tag werden wir eine Vorführungen mit unseren Westernpferde haben. Wir werden bis Sonntag Abend an dieser Veranstaltung aktiv teilnehmen.

Ich bin mal gespannt, wie wir dies meistern werden, da es doch ein riesiges Publikum da sein wird und eine grosse Anzahl an Besuchern.